Angespielt: Need For Speed World

Sorry, there is no translated version of this text in English

Need for Speed World ist ein von BlackBox (dem Entwickler von Most Wanted und Carbon) entwickeltes Online Rennspiel. Dabei hat Blockbox die Städte von Nfs Carbon und Nfs Most Wanted genommen und mit Verbindungsstraßen zusammengebaut. Im Spiel kann man frei herumfahren, kann gegen Cops oder gegen andere Spieler Rennen fahren. Gewinnt man ein Rennen oder eine Verfolgungsjagd erhöht man sein Prestige, verdient Geld und darf sich eine Prämienkarte aussuchen. Diese können verschiedene Sachen enthalten: Geld, Prestige oder zusätzliche Teile und auch Nitro o.ä. Nitro ist nicht wie in den anderen NfS Teilen dann verfügbar, wenn man eine Einspritzanlage einbaut, sondern man hat eine Art Nitrostöße. Sind diese verbraucht, hat man kein Nitro mehr. Man darf aber seine Nitrostöße wieder auffüllen, indem man entweder eine entsprechende Karte zieht, oder aber sich mit echtem Geld neues Nitro kauft.

Es gibt viele Autos im Spiel, allerdings sind viele konstenpflichtig und die anderen, die man mit der InGame-Währung kauft, sind extrem teuer, sodass man lange auf ein Auto sparen muss (z.B: Die Corvette Z06 kostet 700.000$ und ihr erhaltet pro Rennen maximal 2000$). Man kann das gekaufte Auto tunen und die Optik, etc verbessern, aber auch leistungstechnisch ist einiges dabei. Das Spiel sieht etwas schlechter aus, als die originalen Serienteile Most Wanted und Carbon, aber das ist in einem Online Multiplayer Spiel zu entschuldigen. Die Technik allerdings funktioniert noch nicht so richtig. Oftmals hat sich das Spiel aufgehangen ohne eine Fehlermeldung, oder aber der Ladebildschirm wollte nicht mehr weggehen. Die Synchronisation der Spieler im Rennen ist etwas konfus, so ist es möglich 1. zu sein, obwohl ein anderer eigentlich schneller gefahren ist, aber er ist später gestartet. Wenn ein Gegner eine schlechte Internetleitung hat, kann es passieren, dass er stehen bleibt, euch damit ausbremst, und im nächsten Moment steht er 10 Meter vor euch. Äußerst ärgerlich.

Es gibt viele verschiedene Modi, zum Beispiel auch einen Team-Verfolgungsmodus, in dem es darauf ankommt mehr oder weniger gut als Team zusammenzuarbeiten. Ihr müsst eine Ziellinie erreichen, und dürft euch nicht von der Polizei schnappen lassen. Insgesamt macht das Spiel wirklich Spaß, wären da einige Macken nicht. Die Verfolgungsjagden mit der Polizei werden sehr schnell sehr schwer und unübersichtlich, aber trotzdem ist das Spiel sehr gut. Jeder Rennspielfan oder Fan der Need For Speed Serie sollte das Spiel mal anspielen (das Spiel ist kostenlos).

Homepage: world.needforspeed.com/
Written by naums on 08.10.2013

Nutzerkommentare

Es sind noch keine Nutzerkommentare vorhanden