Need for Speed = Burnout ?

Sorry, there is no translated version of this text in English

Need for Speed: Most Wanted. Ach. Das errinnert mich an die guten alten Zeiten, 2005. Durch Rockport zu rasen, mit meiner Corvette und die ruckelige Grafik des Cubes als "ultra-cool" zu empfinden. Um an die guten Zeiten anzuknüpfen hat EA Criterion Games (die Burnout Entwickler) dazu eingespannt ein neues Need for Speed: Most Wanted zu entwickeln. Im Burnout 2 Test habe ich bereits angedeutet, dass viele der in Need for Speed: Hot Pursuit Spielelemente bereits vorhanden waren. Und man kann sagen NfS Most Wanted wird ein klassisches Criterion Games-Spiel.

Es gibt erste Gameplay Aufnahmen, siehe unten, die die gute Grafik zeigen. Anderes waren wir von Criterion auch nie gewohnt. Die Stadt errinnert an Rockport, aber so wirklich will das Feeling nicht aufkommen. Warum auch immer sich jemand am Anfang von einem Hochhaus stürzt - daran kann ich mich jedenfalls nicht errinnern im Original, aber dann geht es schon zur Rennaction. Nach einer geringen Zeit kommt mir sofort "Burnout Paradise" in den Sinn. Warum? Wegen dem Takedown. Richtig gehört. NfS MW wird euch dazu zwingen Leute zu takedownen. Und wenn nicht zwingen, dann ist die Funktion wenigstens da. Übrigens sieht die Kamerafahrt exakt aus wie in Burnout Paradise. Haben wir es bei Need for Speed: Most Wanted mit einem Burnout Paradise für Arme zu tun?

Need for Speed Most Wanted (2012) Trailer
Written by naums on 08.10.2013

Nutzerkommentare

Es sind noch keine Nutzerkommentare vorhanden