E3 2012: Microsoft Presse Konferenz

Sorry, there is no translated version of this text in English

Die Pressekonferenz von Microsoft beginnt in knapp dreißig Minuten. Hier werdet ihr eine kurze deutsche Zusammenfassung zu dieser Pressekonferenz finden.

Den Anfang machte ein Halo 4 Trailer der ins Gameplay Geschehen geleitet hat. Die Grafik sieht sehr gut aus. Es wurden neue Feinde gezeigt und außerdem wurde eine Story-Sequenz gezeigt, wie ein Raumschiff abstürzt.

Nach einer Überleitung des CEOs von Microsoft, in der er gesagt hat, dass die Xbox360 die meistverkaufte Konsole weltweit wurde, wurde ein Trailer von Splinter Cell: Blacklist gezeigt, welcher sehr blutig war. Die Grafik sieht ähnlich gut aus wie die von Conviction. Es wird gezeigt, wie Sam im Irak/Iran unterwegs ist und ein Lager der Feinde infiltriert. Außerdem wurde Killing in Motion gezeigt, was euch unterstützen wird, indem ihr Feinde in der Bewegung einfach auf Knopfdruck von Sam töten lässen könnt. Es wird euch außerdem helfen Räume voller Feinde zu sichern, in die ihr nur unter der Tür durch gesehen habt. Die Kinect Spracherkennung wird auch vom Spiel unterstützt und sie hilft euch z.B. um die Aufmerksamkeit von Feinden auch euch zu ziehen oder Hilfe von euren Unterstützern zu bekommen um z.B. eine Rakete auf die Feinde fliegen zu lassen.

FIFA 13 und Madden 13 wurden vorgestellt. Die Kinect wird dazu benutzt in FIFA 13 das Spiel zu steuern ohne ein Menü aufrufen zu müssen oder das Spiel unterbrechen zu müssen. So könnt ihr zum Beispiel die Formation eurer Mannschaft ändern, ohne wie in den Vorgängern ins Menü gehen zu müssen. Außerdem sei es möglich im Be A Pro-Modus euren Mitspielern Kommandos zu geben, die sie dann umsetzen werden. Ihr könnt auch auf Schiedsrichter-Aktionen reagieren. Die beiden Spiele werden am 28. August erscheinen.

In Fable: The Journy könnt ihr mithilfe der Kinect Bewegungssteuerung Magie anwenden. Das Spiel ist in der Ego-Perspektive spielbar - sieht allerdings aus wie ein OnRails-Shooter. Das hat Fable meiner Meinung nach nicht verdient.

Gear of War, wie könnte es anders sein, wurde wieder ein neuer Teil vorgestellt. Es wurde ein Trailer gezeigt, der viele vor allem Dunkle Szenarien des neuen Spiels Gear of War Judgement zeigte. Ein neues Forza-Spiel wurde ebenfalls gezeigt. Die Grafik sieht sehr gut aus - das Spiel scheint insgesamt sehr schnell zu sein, allerdings kann man sich da bei einem Trailer nie allzu sicher sein.

Die Xbox 360 Sprachsteuerung wird eine besser Suchfunktion erhalten, sodass Filme sogar nach Genre gesucht werden können. Außerdem wird die Sprachsteuerung weiter verbreitet werden, sodass mehr Länder die Xbox 360 mit der Sprachsteuerung erleben können. Viele neue Producer werden hinzugefügt. Außerdem ist es möglich Filme und Serien auf verschiedenen Plattformen sehen zu können (netflixx, Hulu,..). Die NBA und NHL wird bald auf der Xbox 360 verfügbar sein, sodass Fans bald Spiele auf der Xbox live schauen können. Außerdem wurde angekündigt, dass viele Xbox Funktionen bald auch mobil auf einem Windows 7 Phone verfügbar sein werden.

Der Xbox Music Dienst wurde angekündigt, der es ermöglich wird - auf Xbox 360 und auf Windows 8 Rechnern und Tablets Musik anzuhören und zu kaufen. Versucht Microsoft damit Apple hinterher zu rennen? Nike wird die Kinect nutzen für ein neues Training-Programm - für mehr Fitniss und für bessere Technik - denn die Kinect erfasst Bewegung akurat und kann dazu benutzt werden die Technik des "Athleten" zu verbessern - denn man kann sich nicht verbessern in etwas, was man nicht messen kann.

Marc Whitten, der Oberste von Xbox Live, kündigte an, dass alle eure Geräte wie Smartphones und Tablets, zusammenarbeiten werden, damit zum Beispiel Musik interaktiver wird. Mit XboxSmartGlass kann ein Film direkt von einer Xbox auf ein Tablet übertragen werden, und von dort wieder zurück, sodass man direkt weitersehen kann, wenn man den Film auf der einen Xbox unterbrechen musste. Das Tablet zum Beispiel zeigt Informationen zum Film an, während ihr den Film auf der Xbox schaut. Xbox SmartGlass wird auf Windows 8 Tablets und Rechnern und auf Windows 7 Phones verfügbar sein. Die Funktion wird auch von Spielen benutzt werden können. Das könnte dann so aussehen, dass ihr auf dem Tablet die Strategie via TouchScreen eurer Madden Mannschaft zusammenstellt oder, dass ihr auf eurem Tablet in Halo 4 Informationen lesen könnt, die ihr gerade im Spiel freigeschalten habt oder ihr könnt dort ein Multiplayer-Match starten. Außerdem kündigte er an, dass der Internet Explorer auf die Xbox kommen wird. Durch die Kinect und durch Xbox SmartGlass soll der Browser besser werden als der auf anderen Geräten, weil, so meint er, Kontroller und Fernbedienungen nicht geeignet sind um Internetseiten anzusurfen. "Eine schnelle und intuitive Möglichkeit des Webs im Wohnzimmer". Es wird auch möglich sein den Webbrowser durch Tablets oder Smartphones zu steuern, was die Bedienung des Browser deutlich besser und intuitiver wird. Viele Xbox Funktionen werden auf Windows 8 verfügbar sein. Versucht Microsoft das Betriebssystem zu einer Gaming-Plattform auszubauen?

Tomb Raider, was als nächstes vorgestellt wird, sieht sehr erwachsen aus und es sieht sehr gut aus. Mit vielen Effekten mausert sich die Serie endlich in die Next Generation (damit ist diese gemeint). Es wird gezeigt wie Lara mit einem Bogen Pfeile (sogar brennende) verschießt und so gegen Feinde mit Maschinengewehren ankommt. Es steckt viel Taktik und Strategie im Spiel. Es wird eine Stelle gezeigt, wo ihr mit einem Fallschirm dem sicheren Tod entkommt und über einen Wald gleitet. Lara stürzt sehr oft - viel Glück scheint sie im neuen Spiel nicht zu haben. Das Spiel sieht sehr aufpoliert aus - wenn die Steuerung endlich gut wird, haben wir hier vielleicht sogar einen guten Titel vor uns. Der erste DLC wird zuerst auf der Xbox 360 zu finden sein.

Nach drei unbekannten Spielen kommt endlich Resident Evil 6 auf die Bühne. Es wurden Game-Sequenzen gezeigt, die Live gespielt wurden. Es ist Leon Scott Kennedy zu sehen und Claire Redfield, wenn mich mein Auge nicht täuscht. Sie sind in einer brennenden Stadt. Das Spiel errinnert irgendwie an Resident Evil 4, ich hoffe ich täusche mich auch da nicht. Warum Capcom unbedingt ein echtes Fadenkreuz auf den Bildschirm zaubern musste, ist mir ein Rätsel. Es werden viele Zombies auf euch zu kommen und es wird viel Blut fließen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das Spiel nicht in Deutschland ungeschnitten kommen wird. Auf den sehr linearen Levelabschnitten, die gezeigt wurden, ist viel Action zu bestaunen. Das Spiel sieht optisch recht gu aus, allerdings wirken die Autos etwas eckig. Das Spiel hat aber anscheinend sowas wie eine Story, was man nicht gerade von Operation Raccoon City sagen kann. Auch die allseits beliebten Quick-Time Events werden wieder von der Party sein. Der Trailer endet mit vielen vielen Zombies - inmitten Leon und Claire. Ich erwarte Großes.

Wrecketeer sieht nach einem sehr spaßigen Spiel für die jüngere Generation aus. Es geht darum eine Burg zu zerstören, indem ihr eine Balliste durch die Kinect steuert und den Kugeln, die ihr verschießt, einen Spin zu geben. irgendwie errinnert mich das Spiel an AngryBirds - ich unterstelle einfach mal, dass Microsoft ein Stück vom Kuchen ab haben will. Es wird auf Xbox Live in diesem Sommer kommen. Nun wurde ein South Park Spiel vorgestellt. South Park wurde von Dämonen zerstört. "Das neue Kind" wird benötigt. Anschaunend soll der Spieler die Rolle des Neuen spielen, der die Welt retten soll und neben den bekannten South Park Charakteren um die Existenz von South Park kämpfen soll. Es ist anscheinend ein 2D Spiel. South Park A Stick of Truth wird das neue Spiel heißen. Das Spiel sollte, laut einem der Entwickler des Spiels, so aussehen, wie eine South Park Episode - es sollte sich so anfühlen als sei der Spieler in einer South Park Episode.

Als nächstes wurde Call of Duty Black Ops 2 gezeigt, dessen Grafik kaum besser aussieht als das, was man von den Vorgängern gewöhnt war. Die Action der Call of Duty Serie ist eh schon nichts für mich, was ich von dem Spiel halte, habe ich bereits in einem Newspost dazu gesagt. Die gezeigten Aufnahmen zeigen viel Abwechslung - da der Spieler erst zu Fuß unterwegs war, dann an ein Geschütz auf einem Truck geht, und mehrere Flugzeuge gleichzeitig damit runterholt. In der Introsequenz wurde der Präsident angegriffen und der Spieler muss ihn nun verteidigen - an einer Stelle zum Beispiel mit einer Scharfschützensequenz. Das Spiel und die Waffen sehen sehr futuristisch aus, schließlich soll das Spiel auch in der Zukunft spielen. Activision zeigte außerdem eine neue Funktion, dass der Spieler eine Drohne bei sich hat, die er selbst befehligen kann. So kann er ihr beispielsweise auftragen eine bestimmte Stelle anzugreifen bzw. unter Feuer zu legen. Und wie immer sieht man das obligatorische Haus vor dem Spieler zusammenkrachen. Natoll. Das kann ja wieder was werden.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Microsoft auf der Pressekonferenz nur wenig neues präsentiert hat - und wiedermal viel an der Xbox 360 macht, was man von Sony und derer PS3 nicht unbedingt sagen kann. Viele gute Spiele wurden gezeigt, allerdings hat man in der Vergangenheit bereits genug über diese gehört und gelesen. Resident Evil 6 und Call of Duty 9 waren nicht unbedingt die Granaten, maximal Halo 4 kann man als wirklich guten neuen Titel bezeichnen.
Written by naums on 08.10.2013

Nutzerkommentare

Es sind noch keine Nutzerkommentare vorhanden