Battlefield 3 BETA: Die PC Version

Sorry, there is no translated version of this text in English

Nach langem Download und etlichen Versuchen in die EA Support Zentrale zu kommen, habe ich es nun endlich geschafft und darf meine Klauen in Battlefield 3 auch am PC auswerfen. Etwas was mich von Anfang an stört: Das Menü. Es gibt nämlich keins. Sobald ihr das Spiel über Origin startet, öffnet sich ein neuer Tab im Browser und ihr habt dort die "Möglichkeit" (warum in Anführungsstrichen erfahrt ihr gleich) Servern beizutreten. Bislang scheint es so als sei das Spiel ein extrem schlechter Witz. Bitte welcher Idiot ist denn mit der Idee gekommen? Der ist glaube ich eine Figur aus Battlefield Play4Free der die ganze Zeit das Gehirn aus dem Kopf geblasen wird.

Ich sitze hier schon seit 10 Minuten und versuche einem Spiel beizutreten, aber glaubt ihr dass das in irgendeiner Art klappt? Es steht zwar da "Joining Server..." aber es passiert nichts... Boah... das kotzt mich langsam an. Vor allem gibt es NICHT EINEN Server, der nicht KOMPLETT voll ist. Was soll das denn bitteschön? Volle Server zur BETA? Macht keinen guten Eindruck. Und dabei hat die OpenBeta noch nichtmal begonnen. Ich musste im übrigen feststellen, dass es nicht möglich ist, den mit dem EA-Konto verknüpften PS3-Soldaten auf dem PC weiterzubenutzen. Wenn das Spiel endlich mal starten würde, wäre das ja kein Problem, aber das tut es nicht. EA will uns mit dem Spiel echt verarschen. Auf der einen Seite super Grafik, auf der anderen Seite reicht es nicht aus mal ein echtes In-Game Menü zu erstellen für den PC? Was soll denn das? Was haben die Entwickler geraucht, dass sie tatsächlich von dieser Idee überzeugt sind? Und die wollen, dass Kritiker aufhören, die als faul zu bezeichnen? Ich sitze nun schon fast 20 Minuten hier und versuche in EIN UND DEN SELBEN Server zu kommen, aber es passiert nichts. Etwas gutes hats, kann ich die Seite wenigstens besser auseinander nehmen. Einige von euch fragen sich vllt. wie das funktionieren soll - kein Menü. Ganz einfach: Ihr startet das Spiel über Origin, und die Battlelog-Homepage wird aufgerufen, dort klickt ihr auf Multiplayer und sucht euch im Browser einen schönen Server aus oder klickt auf Quick-Match. Nun wird das eigentliche Spiel gestarten, allerdings braucht ihr dazu noch ein AddOn für euren Browser, damit der Browser überhaupt in der Lage ist, das Spiel zu starten. Und anscheinend ist es mein Chrome nicht. Man... das kotzt mich an. Bei Battlefield Play4Free funktioniert es doch auch, und dort ist es sogar eine ganz gute Idee, aber ein echtes Spiel für das EA wirklich 60 € verlangt, sollte man schon ein echtes Menü haben. Im Übrigen, der Download wurde unterwegs abgebrochen. Origin scheint so instabil zu sein, dass es sich geschlossen hat und den Download gleich mitgerissen hat. Toll. Wenigstens kann Origin eine Sache gut: abstürzen. (Ich war nicht dabei, habe über Nacht geladen, und somit nicht mitgekriegt was tatsächlich passiert ist) 30 Minuten. Ob es schneller gehen würde mir selbst eine Engine wie die Frostbite 2 zu entwickeln als dieses Spiel zu starten? Oder vllt. sollte ich einfach ein Menü erstellen und dann die Frostbite 2 Engine reinlinken. Es fallen mir so viele bessere Ideen ein, als dieses Spiel über den verfluchten Browser zu starten. Wer auch immer mit der Idee hervorgekrochen ist, aus irgendwelchen Löcher oder Steinen, wo er anscheinend schon seit Jahrtausenden lebt, ist ein Arschloch (Originalzitat: "Whoever came up with this is an asshole" [AVGN - Action 52 Episode])

Ist das zu glauben? Ich schreibe schon den gesamten Text, während ich darauf warte endlich mal das Spiel starten zu können. Ich nehmen mal einen Screenshot auf für euch. Klick. Den "Menü"-Punkten am oberen Rand nach gibt es einen Co-op Modus im fertigen Spiel. Darauf bin ich mal gespannt, ob das nur ein billiger LAN/Internet Co-op ist, oder ob man endlich wieder mit einem richten Freund an einem Fernsehr spielen darf. (PS3) Am PC ist es wohl mehr als klar, dass das nur übers Internet geht, wozu hat EA sonst seinen Origin Clienten? Um Steam aus dem Weg zu gehen - die 2. dümmste Entscheidung von EA seit langem. Die dümmste ist es Battlefield 3 vom Browser starten zu lassen. Ich muss aber zugeben, die Homepage funktioniert zwar nicht, aber sie sieht relativ gut aus. Wenn ich bedenke, dass ich eigentlich von dem Spiel einen PC-Trailer machen wollte im Stil vom Medal of Honor-Trailer. Aber anscheind muss ich auf die PS3-Version ausweichen. Mir fällt gerade auf, dass es keine Optionen gibt, in denen man seine Mausempfindlichkeit oder seine Grafikeinstellungen einstellen könnte. Oh oh. Das könnte zum Problem werden. Ich überlege mir grade auf welchen Servern DICE die Trailer gerendert hat, die sie erstellt haben. Denn selbst die PS3-Version kommt lange nicht an die Qualität heran, die in den Trailer weißgemacht wird. Ich bekommen gerade bei einem Server der 29/32 Spielern hat eine Nachricht, dass er voll ist. Ich fühle mich langsam verarscht. Das wird hier gerade zum halben Buch und ich entschuldige mich dafür bei allen, die hier eigentlich eine Spielbeschreibung sehen wollten, aber das ist bislang alles was ich sehe. Bei mir ist noch kein Spiel vorhanden. Ich könnte ja noch einen Screenshot vom Serverbrowser machen, aber das lasse ich mal lieber. Ich will es mal eiskalt so sagen: jeder der dieses Spiel kauft ist dumm. Für PS3 / Xbox360 mag das Spiel ja akzeptabel sein, allerdings hoffe ich für DICE, dass das Spiel am PC zum Ladenhüter mutiert. Wenn ihr die Wahl habt, kauft euch die PS3-Version (oder Xbox360) oder kauft euch das Spiel garnicht, aber lasst die PC-Version echt im Laden verrosten. Interessant ist, dass das Spiel zwar nur für 32 Spieler online ausgelegt ist, allerdings sehe ich einen "EA testing US myIS #3" Server, der mit 64/64 Spielern zu Buche schlägt. Geschlossen, also anscheinend mit Passwort. 40 Minuten. Langsam verlässt mich die Lust das Spiel überhaupt auf meinem PC zu spielen, weil sehen wir es mal realistisch: es wird ruckeln ohne Punkt und Komma. Die PS3-Version läuft nicht glatt und mein Rechner ist teils über- aber bei einigen Spielen auch unterlegen zur PS3. Das Spiel kann garnicht gut laufen, schließlich gibt es keine Grafikoptionen. Oder vllt. will EA uns Spieler zu Spielern machen, die ihr Videosignal nur von einem Server vorgerendert kriegen. Was einem alles einfällt, wenn man Zeit dazu hat. Auch die Filter, mit denen man die Server filtern kann nützen nichts, weil sie einfach nur sinnlos sind. Ich suche nach allen Servern die nicht voll sind, klicke auf den ersten und bekomme eine Nachricht "Server voll". Klicke auf den 2. und die gleiche Nachricht erscheint. Erst lassen diese dummen Idioten mich mehr als 3 Stunden auf Support warten, dann muss ich mit deutlich verminderter Bandbreite 3,9 GB herunterladen und nun die Scheiße!??? Irgendwann reicht es nun doch.

Endlich nach fast 50 Minuten nun doch... Und alles was ich vorher böses gesagt habe ist nun überwunden. Das Spiel läuft auf mehr als 25 Frames auf meinem PC (2,55 GHz Intel Quad 2 Core, 4 GB RAM, Ati Radeon HD 5670) und läuft auf 1680*1050. Wenn ich die Wahl zwischen PC-Version und PS3-Version hätte, würde ich trotzdem die PS3-Version wählen, alleine wegen dem tausend Mal besserem Menü. Übrigens: Wenn ihr sterbt seht ihr den Gegner, der euch erschossen hat, nicht etwa eine Abschusskamera. Während dieser Zeit habt ihr KEINE CHANCE auszusteigen. Ich hoffe euch hat dieser kleine 2-Tages Marathon zur Battlefield 3 BETA gefallen. Am Montag oder Dienstag kommt noch ein kleiner Oettinger Games "Trailer" zum Spiel (auf der PS3) und damit war es das mit Battlefield 3 fürs erste gewesen. Der Test zur finalen Version wird für PS3 erscheinen.

Vielen Dank für das Lesen meines "Tickers".

Written by naums on 08.10.2013

Nutzerkommentare

Es sind noch keine Nutzerkommentare vorhanden