Microsoft / Xbox360

Sorry, there is no translated version of this text in English

Vor fast 2 Wochen hätte ich hier lauthals getönt, dass Oettinger Games Zuwachs im Konsolenbereich bekommen hat, nämlich eine Xbox360. Nun hatte ich die Zeit genutzt um das System auszuprobieren. Ich habe mich gegen eine PS3 entschieden, weil ich bereits von Freunden wusste, wie viele Fehler das System hat. Die Xbox erschien so neu / so anders. Aber da hatte ich meine Rechnung ohne Microsoft gemacht. Denn was ich vorfand war ein teilweise gut durchdachtes teilweise aber auch ein typisches Microsoft System.

Ich finde es gut, dass ich an das Gerät bis zu 16GB USB Sticks anschließen kann und diese als "Festplatte" verwenden kann, dh. Downloads abspeichern kann und Spiele installieren kann. Warum die Sticks aber FAT32 sein müssen entbehrt sich meiner Vorstellungskraft. NTFS ist ein Format von Microsoft. Warum um alles in der Welt lässt man also den Support für das Dateisystem, was von jedem Windows seit Windows 2000 verstanden wird, einfach raus? Im Umkehrschluss: Externe Festplatten, die das Dateisystem enthalten, werden weder erkannt noch kann man die enthaltenen Filme abspielen. Heruntergeladene Videos, die man auf einen USB-Stick packt, können an einem PC nicht abgespielt werden können. Warum nicht? Weil Microsoft da mal wieder gepennt hat. Alles, was auf Sticks gespeichert wird, packt die M$ Xbox in verschlüsselte Dateien, sodass nichts und niemand an die Daten rankommt, es sei denn es heißt zufällig Xbox 360. Der Kontroller der Xbox läuft mit Batterien - Wirklich? Ist das euer Ernst? Wollt ihr den Kunden eigentlich verarschen? Die Kontroller sind extrem sparsam mit den Batterien, was ich sehr gut finde; ich spiele die 2 Wochen mit dem selben paar Batterien, und bin bei 2 von 3 Balken. Aber warum konnte Microsoft nicht von Anfang an Akkus reinbauen?

Xbox Live Gold ist ein weiterer Dienst, der mich extrem ankotzt. Es ist ja okay, dass Microsoft mit dem OnlineDienst Geld verdienen will, aber ich finde das Modell schlecht. Warum ich für das Facebook und Youtube App eine Gold-Mitgliedschaft brauche ist mir ein Rätsel. Außerdem bei den Preisen im Xbox Live Marktplatz, könnte man wenigstens pro Spiel ein monatliches Abo reinpacken oder sowas.

Schade. Leider habe ich mich von der Werbung blenden lassen und habe vergessen, dass die Xbox 360 ein Microsoft Produkt ist. Sie enthält nichtmal einen Browser, weil M$ es wiedermal einfach verpennt hat, den Wandel der Zeit zu sehen. Inwiefern der IE, der ja kommen soll, für Nicht Gold-Mitglieder verfügbar sein wird bleibt offen. Dann flöge nämlich das Geschäftsmodell mit dem Youtube App und dem Facebook App in alle Einzelteile.

Written by naums on 08.07.2012

Nutzerkommentare

Es sind noch keine Nutzerkommentare vorhanden